News


GenussAgenten sind Weltmeister

GenussAgenten sind Weltmeister

und deutschlands genießer ebenso

…sie trinken seit einigen Jahren konstant im Durchschnitt 4 Liter Schaumwein pro Jahr. Das heißt, wir trinken von den weltweit rund 2 Milliarden produzierten Schäumern immerhin 25%. In Summe trinken wir, zu welchen Anlässen auch immer, mehr als 400 Mio. Flaschen des prickelnden Gesöffs.

Warum ist das so? Was treibt uns an, dass wir es zu jedweder Gelegenheit prickeln lassen?

Einerseits mag es daran liegen: Kaiser Wilhelm I. erließ Ende des 19. Jahrhunderts per Dekret, dass eine Schiffssegnung nur noch mit dem Zerschmettern einer edlen Flasche am Bug erfolgen darf. Seinerzeit war es der deutsche Rieslingsekt „Rheingold“ aus dem Hause Söhnlein in Wiesbaden.

Möglicherweise unterliegt der Konsum auch einem gewissen Snob-Effekt? Denn schließlich durfte bis..

Weiter lesen
Mein Wein der Woche – ein halbes Jahrhundert

Mein Wein der Woche – ein halbes Jahrhundert

Mein Wein der Woche kommt aus dem weltweit einzigartigen Weinbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer. Ich weiss, ich weiss – es heißt seit 2007 nur noch Mosel. Aber als mein Wein der Woche entstand, war es eben noch das Gebiet Mosel-Saar-Ruwer.

Et voila – ich präsentiere Euch in dieser Woche einen Wein, der ein halbes Jahrhundert auf seiner Flaschenschulter trägt. Ein Wein, der mich gleich mehrfach überrascht hat.

Ausgesucht habe ich diesen Wein an diesem Wochenende, weil er eine Hommage an die neue Weinkönigin Lena Endesfelder ist. Lena ist frisch gekürte Hoheit und ganz sicher für das kommende Jahr eine bezaubernde Vertreterin des Deutschen Weines in der ganzen Welt.

Überrascht wurde ich zudem von einer Pressemeldung in diesen Tagen, dass der Ausnahmewinzer Markus Molitor eine der einst..

Weiter lesen
Kroatien – das Leben hat sich verändert

Kroatien – das Leben hat sich verändert

Ich fahre seit mehr als 25 Jahren nach Kroatien und kenne die wohl schönste Küste der Adria von Nord nach Süd, von Ost nach West. Immer schon bin ich gerne in das Leben der Bewohner des kleinen Dorfes Rogoznica nahe bei Split eingetaucht. Meine Neugierde über das wirkliche Leben der Menschen ist grenzenlos. Es ist eine Nähe, eine Verbundenheit, die ich in meiner Heimat Deutschland oft vermisse.

Und ich habe Freunde hier, nicht viele, aber gute. Ich habe Bekannte hier, viele und ebenso gute…

Meine beste Freundin heißt Marija, wir kennen uns seit meiner ersten Reise hierher. Marija ist mit Toni verheiratet. Fleißige Leute, die eng mit dem Dorfleben verbunden sind. Ein malo (wenig) Kroatisch, ein malo Englisch und mit Händen und Füssen, vor allem aber mit dem Herzen, das reicht völlig aus..

Weiter lesen
Mein Wein der Woche – Chardonnay Plešivica, Kroatien

Mein Wein der Woche – Chardonnay Plešivica, Kroatien

Mein Wein der Woche kommt heute aus der Weinbauregion „Kontinental Kroatien“. In der nur 1.800 ha großen Unterregion Plesivica fühlen sich neben einigen autochthonen Rebsorten auch internationale Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Pinot Noir besonders wohl. Ein Wein hat mich in dieser Woche besonders beeindruckt:

2012 Chardonnay sur lie
Weingut Korak, Jastrebarsko
Plesivica – Kroatien

Ein sattes Goldgelb umschmeichelt das große, bauchige Glas und hinterlässt die zu erwartenden, öligen Schlieren.
In der Nase reife, exotische Früchte wie Mango und Melone. Biskuit, nussig, buttrig, Honig, leichte Vanille.
Am Gaumen erwarte ich einen opulenten, voluminösen Wein und werde positiv überrascht. Dieser edle Tropfen präsentiert sich frisch, spritzig, schlank und elegant mit vollem..

Weiter lesen
Mein Wein der Woche – Überraschungsgast Riesling von der Mosel

Mein Wein der Woche – Überraschungsgast Riesling von der Mosel

Mein Wein der Woche ist ein wahrer Überraschungsgast – ein Riesling von der Mosel, in kroatien getrunken

…momentan verbringe ich meinen Urlaub wieder einmal im schönen Kroatien. Des Volkes Stimme sagt: der Wein schmeckt im eigenen Land immer am besten. Ich sage: stimmt nicht! Deutsche Weine und insbesondere Moselgewächse schmecken überall…

Näheres zu meinem Gast im Glas heute

2014 meierer riesling
feinherb – 11% vol Alkohol
Kesten, Mosel

Ein helles Goldgelb umspült die Wand meines Glases. In der Nase eine deutliche Bodenprägung – nasser Stein, Mineralität, zitrisch, leicht nussig, Anklänge von Akazienhonig.
Am Gaumen überrascht mich eine glockenklare Säure, die sich mit der Mineralität ein tänzelndes Spiel an meinem Gaumen liefert. Feine bittere Noten begleiten die karamellisierten..

Weiter lesen
Wein der Woche – Kroatien – Babic

Wein der Woche – Kroatien – Babic

Mein Wein der Woche kommt heute aus Kroatien – 2013 Babic…

Die kroatische Küste kenne ich seit Beginn der 90er Jahre. Als mich ein guter Freund aus Hannover vor 4 Jahren auf qualitativ hochwertige Weine aus Kroatien aufmerksam machte, konnte ich es kaum glauben. Denn in den Restaurants entlang der Küste fand ich in mehr als 20 Jahren nur bedeutungslose, nichts sagende Weine, die nicht unbedingt von mir getrunken werden mussten.
Dennoch habe ich mich gerne überzeugen lassen und fand insbesondere unter den Premium-Winzern der Vereinigung Grand Cro ausschließlich Weine von höchster Qualität. Klar, dass ich die Winzer auch persönlich seinerzeit besucht habe und mir ihre Keller angeschaut habe.

Jetzt bin ich nach rund 6 Jahren wieder an der kroatischen Küste und suche nach einem guten Wein...

Weiter lesen
Mein Wein der Woche – Rosato Merlot aus dem Latium

Mein Wein der Woche – Rosato Merlot aus dem Latium

Immer wieder Freitags kommt „Mein Wein der Woche“

Ich läute mein Wochenende ein – lasse Revue passieren über das, was war und freue mich auf die Dinge, die da kommen.

An diesem Freitag ist es trotz plötzlicher sommerlicher Temperaturen ein gehaltvoller Wein aus einer heißen Region. Geht nicht sagen Sie? Oh ja, geht doch… Deshalb steht in meinem Kühlschrank ein gekühlter

2014 Rosato Merlot
Weingut Ômina Romana
Latium, Italien

Der Rosato Merlot ist wahrlich kein Leichtgewicht mit seinen 14% vol. Alkohol. Aber herrlich fruchtig mit Aromen von reifem, wildem Waldobst – Himbeeren, Erdbeeren, ein Hauch von Blockschokolade, wenig Cassis, würzige Aromen im ganz langen Abgang. Für alle, die einen Rosé mal ganz anders erleben wollen. Und hier zeigt ein Rosé, dass er gereift in den besten Jahren..

Weiter lesen
Ich bin dann mal weg

Ich bin dann mal weg

Als Feingeist, Genussmensch und überzeugter Dienstleister bin ich immer gerne nahe bei meinen Kunden. Ich begebe mich mindestens so gerne oft und viel auf Genussreise, lasse mich inspirieren, bin auf der Suche nach Neuem und kann -um es mal mit Oscar Wilde zu sagen- allem widerstehen, nur der Versuchung nicht!

Meine Genussreisen führen mich in bekannte Gefilde, unbekannte Winkel dieser Erde, unentdeckte Landschaften…

Genau das möchte ich mit Ihnen/Euch teilen und in Wort und Bild festhalten! Wie? Einfach den einzelnen Reisen hier folgen, mit mir treffen Sie Mensch und Tier in atemberaubenden Landschaften.

Weiter lesen
b.e.w trifft – Christian Sturm-Willms – den Aromen-Papam

b.e.w trifft – Christian Sturm-Willms – den Aromen-Papam

Seit mehreren Jahren begleite ich den Wettbewerb Koch des Jahres und begebe mich gerne behind the scenes, um den Talenten über die Schultern zu schauen. Neben einer hochkarätigen Jury treffe ich auch auf die Chefs, die bereits in den Vorjahren Sieger des Wettbewerbs waren. Sie lassen es sich nicht nehmen, ihren jungen Kollegen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Drei Chefs haben den begehrten Titel mittlerweile erkochen können – und sie sind für mich die 3 Musketiere des sogenannten fine dining. Einer davon ist Christian Sturm-Willms, den ich gleichermassen wie die anderen beiden schätze. Mich führt also mein Weg in die alte Bundeshauptstadt nach Bonn, direkt ans Rheinufer. Ich freue mich auf diese Reise – denn schließlich habe ich viele Jahre dort zu Regierungszeiten ein..

Weiter lesen